projekte

LandArt-Konferenz

LandArt Konferenz fand vom 15.-18.6.2006 in Lichtenfels statt.

Veranstalter: Stadt Lichtenfels, Bürgermeister Uwe Steuber, Aarweg 10, D-35104 Lichtenfels, Tel.+49-5636-9797-0, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Projektbeauftragte: Reta Reinl, Lichtenfels, Tel: +49-6454-1445, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Infos unter: www.landart-konferenz.de

Kulturagentur ago3

ago logo pur klwww.kulturagentur-ago3.de

Die Kulturagentur ago3 bietet einen Kulturveranstaltungskalender, eine Kulturdatenbank und ago3-Kulturtippmails an, konzipiert Veranstaltungsreihen und zeigt Tipps für Entdecker in der  Region Waldeck-Frankenberg.

ago3 fördert Kulturideen in der Region Waldeck-Frankenberg, bildet Netzwerke und organisiert Begegnungen von Künstlerinnen und Künstler mit Veranstaltern und    Kunstinteressierten. 

Weiterlesen: Kulturagentur ago3

bewegter wind

 

Ein internationaler Kunstwettbewerb und Windobjekte, Installationen und Performances in Landschaftsausstellungen sind die Themen des Vereins "bewegter wind", der sich die Förderung der Windkunst und interkulturellen Kommunikation zur Aufgabe gemacht hat.

Neuigkeiten zum "bewegten wind"  werden auf der website www.bewegter-wind.de  veröffentlicht.

Texte-Curriculum vitae

Reta Reinl ist eine Künstlerin und Kuratorin, deren Arbeitsbereiche auch Konzeption und Durchführung von Projekten, Kunstfestivals und Ausstellungen sind. Sie befasst sich mit den Themen Strukturen-Texturen, Entwicklungen, Bewegungen, “Kunstvokabeln” und deren Sprachfindung. 
Das Thema Wind – Kunst – Landschaft wird zunehmend wichtig und bestimmend als Mittel der interkulturellen Kommunikation. Der internationale Kunstwettbewerb „bewegter wind“ wird von ihr kuratiert und organisiert. Reta Reinl lebt und arbeitet in Lichtenfels-Sachsenberg.
Reta Reinl is an artist and curator whose work areas are also conception and organisation  of projects, art festivals and exhibitions. She deals with the issues of structures/textures, developments, movements, "vocabulary of art" and its way of expression.
The topic Wind - Art - Landscape is becoming increasingly important and decisive as a means of intercultural communication.The international art competition and wind festival "moved wind" is curated and organized by her. Reta Reinl lives and works in Lichtenfels-Sachsenberg.